DIabetes Versorgungs-Evaluation DIVE

Studie zur Dokumentation der Behandlung des Diabetes in Deutschland

 

Liebe Patientin mit Diabetes mellitus,
lieber Patient mit Diabetes mellitus,

im Rahmen eines von diabetesDE, dem Dachverband der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und des Verbands der Diabetesberatungs- und Schulungsberufe in Deutschland e. V. (VDBD), unterstützten bundesweiten Initiative zur Versorgungsforschung und Qualitätssicherung Diabetes Versorgungs-Evaluation (DIVE) werden regelmäßig medizinische Daten aller in Deutschland lebenden Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus erhoben. Ziel ist die ständige Verbesserung der Patientenversorgung und der Behandlungsqualität entsprechend den gesetzlichen Forderungen zur Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement.

Im Rahmen der Diabetes Versorgungs-Evaluation (DIVE) werden zu diesem Zweck Basis- und Verlaufsdaten der Patienten erhoben. Hierbei werden bei jedem Patientenkontakt in der behandelnden Einrichtung (Arztpraxis, Klinikambulanz) klinische Daten, therapeutische Angaben und Labordaten erhoben, die eine wichtige Unterstützung bei der Verbesserung der Patientenversorgung sowie zu praktischen Qualitätsverbesserungen leisten.

Die Datenerhebung erfolgt durch die behandelnden Ärztinnen und Ärzte. Mit der zentralen Speicherung, Verwaltung und Sicherung der Daten ist die gemeinnützige Diabetes Agenda 2010 GmbH, eine 100%-ige Tochter von diabetesDE, beauftragt. Dieses Projekt zur Qualitätssicherung folgt den Regelungen der bundesweiten Qualitätssicherungsverfahren nach §137 SGB V. Die erhobenen Daten werden ohne Angabe von Namen und Adresse (pseudonymisiert) an die Datenzentrale weitergegeben. Speicherung und Auswertung erfolgen ausschließlich zum Zweck der Versorgungsforschung und Qualitätssicherung. Dabei werden Einhaltung und laufende Überwachung der datenschutzrechtlichen Vorschriften durch die Diabetes Agenda 2010 GmbH gewährleistet.

diabetesDE und die Sie behandelnden Ärztinnen und Ärzte bitten Sie, durch Ihre Unterschrift der Teilnahme an der Diabetes Versorgungs-Evaluation (DIVE) zuzustimmen. Die behandelnden Ärztinnen und Ärzte erläutern Ihnen auf Wunsch gerne Einzelheiten zum Erhebungsverfahren.

Ihre Teilnahme ist freiwillig. Sie können die Zustimmung zur Dokumentation jederzeit widerrufen, ohne dass Ihnen ein Behandlungsnachteil entsteht.

Die Anbindung an diabetesDE gewährleistet Kontinuität und Neutralität des Verfahrens. Der Vorstand von diabetesDE hat einen Beirat gebildet, der als Partner der Diabetes Agenda 2010 GmbH auch die Interessen der betroffenen Patientinnen und Patienten vertritt und jährlich gegenüber dem Vorstand von diabetesDE Bericht erstattet.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie teilnehmen würden.

Ihr Praxisteam Dr. med. Arnd G. Wagner